Startseite Gästebuch Kontakt Podcast Suche Impressum
Über unsTeichoskopBauerngartenTheologieKinderkirchePC und WebFotosLoginSitemapSucheStartseite
 
 
Fußzeilen in Emails
Das Ende einer Mail mit Signatur und Sigtrenner sieht bei mir etwa folgendermaßen aus:
 
Mailtext hier ist Text, Mailtext, ...
 
herzliche Grüße, Stefan
 
-- 
Stefan Hradetzky - adresse@hradetzky~s.de
"Was es alles gibt, das ich nicht brauche." (Aristoteles)

 
Aus Darstellungsgründen sind die Zeilenumbrüche hier nicht ganz realitätsgetreu. Man sollte das Mailprogramm auf eine Zeilenlänge von etwa 70-80 Zeichen einstellen. Das ist meine persönliche Empfehlung, da Zeilen dieser Länge problemlos in dem meisten Konfigurationen dargestellt werden können.
Der Sigtrenner
Auf den Mailtext folgt der Sigtrenner (-- ). Er besteht aus zwei Trennstrichen und einem Leerzeichen, gefolgt von einem Zeilenumbruch (Dash Dash Space Enter). Diese Zeichenfolge hilft einerseits dem Leser, zwischen relevantem Mailtext und unwichtigem Fuß der Mail zu unterscheiden. Viele Freemail-Anbieter setzen den Sigtrenner automatisch ans Ende jeder Mail, danach folgt die Werbung. Der zweite Nutzen des Sigtrenners: Anhand der signifikanten Zeichenfolge kann ein Programm den Fuß der Mail automatisch abtrennen und "entsorgen". Das spart beim Empfänger Speicherplatz, was bei einigen tausend Mails durchaus ins Gewicht fallen kann. Vor allem in Mailinglist-Archiven wird von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Zu einer ordentlich formatierten Mail gehört ein Sigtrenner m. E. grundsätzlich dazu.
Die Sig
Die Sig, auch Signatur oder Cookie (engl. f. Keks) genannt, erfreut sich großer Beliebtheit. Sie kann z.B. zu Werbezwecken verwendet werden, oder dazu, den Postings eine persönliche Note zu geben. Es gibt statische Signaturen, die z.B. Name, Telefonnummer, Öffnungs- oder Bürozeiten und Webadresse enthalten. Daneben gibt es dynamisch erzeugte Signaturen, die entweder per Zufall aus einer Signaturen-Datei ausgelost werden (kann z.B. der Mailer TheBat!) oder auf Ereignisse in der Anwenderumgebung Bezug nehmen. So gibt es z.B. ein Plugin namens "Titlespy", das Musiktitel erfaßt, die gerade in Winamp abgespielt werden. Am Ende einer Mail kann dann automatisch eingefügt werden:
 
Winamp spielt gerade:
Genesis - Hold On My Heart

 
Grundsätzlich sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt - ich habe auch schon Sigs mit der aktuellen GPS-Position des Absenders gesehen.
 
Als Faustregel sollte man beachten, daß die Signatur nicht länger als vier Zeilen sein sollte - dies hat sich als Quasi-Standard etabliert und entspricht der Netiquette. Auch sollte man bedenken, daß private Postadresse und Telefonnummer möglicherweise Daten sind, die nicht ohne weiteres in die Hände fremder Personen geraten sollten - z.B. über den Umweg einer versehentlich (weil automatisch) eingefügten Signatur.
 
 RFC 3098
"Nicht mehr als vier Zeilen" lautet der Standard für Mailfooter
[Diesen Link als ungültig melden]
 
 Heise-Telepolis-Artikel
Was soll die ganze Aufregung um die vier Zeilen am Ende eines Usenet-Postings?
[Diesen Link als ungültig melden]
 
Das Einfügen der eigenen Mailadresse in die Signatur mag überflüssig erscheinen, da diese ja auch in den Headern der Mail auftaucht - allerdings ist nicht gewährleistet, daß sie von dort beim Drucken oder Weiterleiten der Nachricht übernommen wird. Insofern macht es Sinn, sie in die Signatur einzufügen.
Der Begin-End-Bug von Outlook Express
Wegen eines Bugs interpretiert OE das, was in einem Mailtext zwischen <begin> und <end> steht, als Dateianhang. Dadurch wird das Posting nur für Leute lesbar, die einen wirklich funktionierenden Newsreader haben. Einfach mal diese beiden Tags in eine Mail einfügen und einem OE-User schicken - er wird seine Freude damit haben.
 
Auf diese Weise kann man sogar vorgaukeln, die Mail enthalte einen Virus - obwohl dies in keinster Weise der Fall ist. So geht's:
 
 Der Begin-End-Bug
Hilfe, ein Virus - oder nur ein Fehler von Outlook Express? Ein schönes Beispiel dafür, wie wenig sich $MS um die Standards schert.
[Diesen Link als ungültig melden]
 
 Microsoft: Don't use "begin" in emails anymore
Zum selben Thema
[Diesen Link als ungültig melden]

 
 Beheben von begin..end Bug und Anzeige von X-Faces
So läßt sich das Problem beheben
[Diesen Link als ungültig melden]
 

 Guter Mailstil

 Guter Stil
 CC und BCC
 Fußzeilen
 Anhänge
 Fotos mailen
 HTML in Mails

 Sicher Mailen

 Fälschungen
 Digitale Signatur
 Wer liest mit?
 Verschlüsselung
 Viren
 Ketten-Mails
 Spam-Mails
 Mailheader lesen

 Endlich Linux!

 Linux-Log 1
 Linux-Log 2
 Linux-Links 
 Linux für Schüler!
 Tutorial: Kino dv

 Webdesign

 Meine Projekte
 Tipps & Tricks
 Rechtliches
 Hilfreiche Links

 Freeware-Tips

 Diverse Freeware

 PHP-Scripting

 Vorbemerkung
 Unix-Timestamp
 Foren-Tuning
 Browser-Weiche
 URLs umwandeln
 
Hradetzkys.de Weblog als RSS-Feed abrufen
Herrnhuter Losung als RSS-Feed abrufen
Diary of an Old Soul (RSS)
Ich benutze Linux - hier steht, warum
GeoUrl - meine geographische Nachbarn im Web
GnuPG-Key für sichere Emails
  
Was soll der Fisch?
Druckversion
nach oben
Powered by Linux. PHP generierte diese Seite in 0.01013 Sekunden.
Text, Grafik und Programmierung © by Stefan Hradetzky
© 2000 - 2009 by Stefan Hradetzky. Alle Rechte vorbehalten. Beachten Sie die Hinweise des Impressums.