Startseite Gästebuch Kontakt Podcast Suche Impressum
Über unsTeichoskopBauerngartenTheologieKinderkirchePC und WebFotosLoginSitemapSucheStartseite
 
 
Hier eine kleine Auswahl von Pflanzen, die traditionell in und um den Bauerngarten kultiviert werden. Wählen Sie eine Pflanzenart aus der Liste aus und drücken Sie auf "anzeigen":
 
Das direkte Nebeneinander von Nutz- und Zierpflanzen ist typisch für den Bauerngarten. Im Laufe der Jahrhunderte nahm die Zahl der Zierpflanzen immer mehr zu - aus einem reinen Nutzgarten wurde ein Nutz- und Ziergarten. Das hat seinen Grund: Denn neben ihrem optischen Reiz haben viele Zierpflanzen auch einen praktischen Nutzen, der sich positiv auf den gesamten Garten auswirkt.Blumen am Zaun
Auf die richtige Mischung kommt es dabei an. Denn Insekten werden meist erst dann zu Schädlingen, wenn sie ideale Bedingungen vorfinden - oft sind dies Monokulturen mit nur oder überwiegend einer Planzensorte. Ein Garten, in dem viele Pflanzen durcheinander wachsen, verhindert, daß sich ein Schädling ungehindert ausbreiten kann.
 
Dabei kann man Wechselwirkungen einzelner Pflanzen gezielt nutzen, um es den "Eindringlingen" schwer zu machen. So entsteht ein gesunder und bunter Garten mit hohem Nutz- und Zierwert. Und auf chemische Pflanzenschutzmittel kann man dann getrost verzichten.
 
Einführung  Startseite
 Über den Garten
Geschichte  Frühzeit
 Mittelalter Pflanzen  Das Capitulare
 Kräuter
 Zierpflanzen
 Färberpflanzen
Praxis  Gartengestaltung
 Zaunbau
 Bewässerung
 Mischkultur
 Schneckenplage?
 Tagebuch
Kalender  Brauchtum
 Arbeitskalender Weiterführendes  Newsletter
 Gartenlinks
 Museen & Gärten
 Gartenbücher
 Mailingliste
 Web-Referenzen
 
Hradetzkys.de Weblog als RSS-Feed abrufen
Herrnhuter Losung als RSS-Feed abrufen
Diary of an Old Soul (RSS)
Ich benutze Linux - hier steht, warum
GeoUrl - meine geographische Nachbarn im Web
GnuPG-Key für sichere Emails
  
Was soll der Fisch?
Druckversion
nach oben
Powered by Linux. PHP generierte diese Seite in 0.00926 Sekunden.
Text, Grafik und Programmierung © by Stefan Hradetzky
© 2000 - 2009 by Stefan Hradetzky. Alle Rechte vorbehalten. Beachten Sie die Hinweise des Impressums.